Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

10. - 11. November 2021 // Nürnberg, Germany

Grußwort von Frau Staatsministerin Trautner

Frau Staatsministerin Trautner

Jede neue Herausforderung stellt uns vor schwierige Entscheidungen: Dann müssen wir sorgfältig prüfen, was uns wirklich wichtig ist. Die Antworten auf diese Frage fallen heute anders aus als noch vor einem Jahr.

Die Pandemie hat unser ganzes Leben verändert. Eines hat dabei ganz besonders an Bedeutung gewonnen: das soziale Miteinander. In der Familie, im Beruf, in der Freizeit – wir messen der Nähe zu unserem Gegenüber heute eine größere Bedeutung bei als zuvor.

Jemandem in die Augen schauen, seine Bedürfnisse und Wünsche sehen – das tun die Menschen in der Sozialwirtschaft jeden Tag aufs Neue. Sie sind die Vorbilder, die unsere Gesellschaft braucht – gerade jetzt. Auf Sie ist Verlass, das haben Sie in den vergangenen Monaten eindrucksvoll gezeigt. Das Motto der ConSozial 2021 stellt daher Sie und Ihr Tun in den Vordergrund: „Den Menschen im Blick – mehr denn je!“

Dieses Motto ist die Quintessenz von dem, was unsere Gesellschaft aus der Pandemie lernen kann – und zwar in doppeltem Sinne. Den einzelnen Menschen im Blick haben, das beschreibt einerseits die Haltung, mit der Beschäftigte im Sozialbereich täglich ans Werk schreiten. Gleichzeitig ist es ein Fingerzeig, auch das eigene Wohl der Beschäftigten nicht aus den Augen zu verlieren. Denn was die Profis im Sozialbereich täglich leisten, ist von unschätzbarem Wert für die ganze Gesellschaft. Ihre Arbeit verdient mehr Anerkennung und Wertschätzung.

Corona zeigt uns sehr genau auf, wo noch Brücken zu bauen sind und wo wir noch besser werden müssen. Daran wird unser soziales Netz wachsen. Welche Lehren ziehen wir aus unseren Erfahrungen in dieser Zeit? Die ConSozial mit ihrem breiten Themenspektrum will gemeinsam mit Ihnen Antworten finden.

Ich freue mich auf die Begegnungen und einen lebendigen Austausch.

Ihre
Carolina Trautner
Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

top