7. - 8. Dezember 2022 // Nürnberg, Germany

ConSozial Newsroom

Start der ConSozial 2021 unter dem Motto: „Den Menschen im Blick – mehr denn je“

Das Bild zeigt den Inniovationspark der ConSozial 2019
Die ConSozial 2021 begeistert mit innovativen Produkten, spannenden Newcomern und einem vielfältigen Rahmenprogramm. // © Heiko Stahl/NürnbergMesse

Start der ConSozial 2021 unter dem Motto: „Den Menschen im Blick – mehr denn je“

Sozialministerin Trautner: „Menschen in der Sozialwirtschaft sind Vorbilder, die unsere Gesellschaft braucht, gerade jetzt in schwierigen Zeiten – mehr denn je!“

„Das diesjährige Motto der ConSozial „Den Menschen im Blick – mehr denn je“ beschreibt treffend, wie wichtig das Miteinander in der Sozialwirtschaft ist. Menschen in der Sozialwirtschaft sind Vorbilder, die unsere Gesellschaft braucht, gerade jetzt in schwierigen Zeiten – mehr denn je!“, erklärt Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner und weiter: „Die ConSozial ist für viele Menschen in der Sozialwirtschaft die führende Veranstaltung in Deutschland und darüber hinaus. Es ist typisch für die ConSozial sich dem Trend unserer Zeit zu widmen. 2021 wollen wir in diesen außergewöhnlichen Zeiten einerseits von den Kita-Kindern bis Senioren, alle Menschen in unseren Fokus rücken, denn ihr Wohlergehen liegt mir sehr am Herzen! Dazu gehört auch die Arbeitssituation. Der bayerische Arbeitsmarkt erholt sich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Davon müssen auch Menschen mit Behinderungen profitieren! Gerade jetzt sollten daher Unternehmen das große Arbeitsmarktpotential von Menschen mit Behinderung verstärkt in den Blick nehmen. Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt ist für alle Beteiligten eine große Chance und dient dem gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Trautner weiter: „Andererseits möchten wir aber auch ganz bewusst unser Augenmerk auf die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft richten: sie leisten tagtäglich Ungewöhnliches. Dabei verrichten sie ihren Dienst nicht im hellen Scheinwerferlicht, sondern meistens im Hintergrund. Deshalb haben wir uns heuer für den Schwerpunkt „Den Menschen im Blick – mehr denn je!“ entschieden.“

Alljährlich im Herbst informieren sich tausende Fachbesucherinnen und Fachbesucher im Messezentrum Nürnberg an zwei Tagen über die neusten Entwicklungen und Trends der Sozialwirtschaft – heuer zum 22. Mal. Damit ist die ConSozial die größte KongressMesse für Fach- und Führungskräfte der Sozialwirtschaft im deutschsprachigen Raum, sie ist auch 2021 der Branchentreffpunkt der sozialen Szene. Sie vereint die bedeutsame Vielfalt der Sozialbranche und alles, was die Sozialwirtschaft und Sozialpolitik derzeit bewegt. Der ConSozial-Kongress, der begleitende KITA-Kongress, das Ausstellerforum und der Innovationspreis geben darüber hinaus reichlich Gelegenheit für einen hochwertigen Austausch und anregende Weiterbildungsmöglichkeiten während der ConSozial.

Neu geschaffen wurde 2021 der Soziale Innovationspreis, der ein auf dem Innovationspark präsentiertes Start-up als herausragendes Newcomer-Projekt auszeichnet. Als Neuerung werden 2021 erstmals thematisch geführte Messerundgänge angeboten.

Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und um die größtmögliche Sicherheit für die Besucherinnen und Besucher sowie die Ausstellenden zu gewährleisten, wird bei der ConSozial über die geltenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben hinaus in den Veranstaltungs-/Besprechungsräumen jeder zweite Stuhl freigelassen werden. Außerdem gilt das Gebot zum Tragen einer medizinischen Maske, sobald der Sitzplatz verlassen wird.

Veranstalter der ConSozial ist das Bayerische Sozialministerium, Partner sind die Rummelsberger Diakonie, die Caritas Bayern und die NürnbergMesse. Das ganze Programm finden Sie unter: https://www.consozial.de

top