Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Franziska Giffey

Dr. Franziska Giffey

Liebe Besucherinnen und Besucher der ConSozial,

in Gemeinschaft mit anderen, mit der Familie, mit Freundinnen und Freunden fühlen sich die meisten Menschen wohler. Aber viele Menschen verlieren im hohen Alter ihr soziales Umfeld. Die eigenen Kinder sind erwachsen und wohnen oft weiter entfernt. Der langjährige Freundes-kreis wird kleiner. Nach dem Berufsleben fällt es schwerer, im Alltag neue Kontakte zu knüpfen. Einsamkeit kann die Folge sein. Daher ist es gut, dass sich die ConSozial in diesem Jahr mit dem Motto „GEMEINSAM statt einsam – Sozialen ZUSAMMENHALT stärken“ des Themas Einsamkeit annimmt.

Das Bundesseniorenministerium hat gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V. im Rahmen des Wettbewerbs „Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“ Initiativen ausgezeichnet, die sich gegen soziale Isolation und für die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen engagieren. Die Wettbewerbsbeiträge waren vielfältig und originell: Besuchsdienste, Telefonketten, Abholservice, Bewegungsangebote, die Aktivitäten in Mehrgenerationenhäusern und vieles mehr. Die Ergebnisse des Wettbewerbs geben auch Anregungen für Konzepte und Strategien. Manche gute Idee lässt sich sicherlich verbreiten. Nachahmen ist ausdrücklich erwünscht.

Gemeinschaft und soziale Teilhabe entstehen allerdings in erster Linie in der direkten Nachbarschaft, also vor Ort in den Kommunen. Es gibt Gegenden in Deutschland, die vom demografischen Wandel besonders betroffen sind. Viele Jüngere ziehen wegen besserer Ausbildungs- oder Arbeitsmöglichkeiten weg, zurück bleiben ältere Menschen. Mit dem Projekt Demografiewerkstatt Kommunen unterstützen wir einige Kommunen in dieser Situation dabei, Lösungen zu finden, um sie für alle Generationen attraktiv und lebenswert zu erhalten. Es sind auch Lösungen gegen die Gefahr der Einsamkeit im Alter.

Die ConSozial macht sich seit jeher um die Begegnung, die Vernetzung, das Miteinander verdient. Auf der ConSozial bleibt niemand einsam. Ich wünsche Ihnen eine interessante ConSozial 2019, die Gemeinschaft und Zusammenhalt in den Mittelpunkt stellt.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift Dr. Franziska Giffey
Dr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Diese Seite teilen